weather-image
12°
×

"Hüttjer" bereiten Einsatzplan für 2007 vor / Rottführer Anke: "Müssen bis zum Schützenfest noch kräftig zulangen"

17 Tonnen Kies und 80 Sack Zement für den Neubau

Obernkirchen (sig). Bislang sind schon 17 Tonnen Kies und 80 Sack Zement für den Bau des neuen Geräteschuppens und des Holzschobers auf dem Festplatz an der Stoevesandtstraße benötigt worden. Und in den nächsten Wochen soll ein Einsatzplan erstellt werden, damit es im März mit diesem Projekt weitergehen kann.

veröffentlicht am 12.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:15 Uhr

Bei der Jahresversammlung im Gasthaus Lücking wies Rottführer Udo Anke darauf hin, dass im hinteren Bereich eine Stützmauer aus Sichtbeton erstellt wird. Vorn wird Obernkirchener Sandstein verarbeitet. Für den Fachwerkrahmen und die Binder der Dachkonstruktion werden Angebote von drei heimischen Firmen eingeholt. "Da müssen wir noch kräftig zulangen, um rechtzeitig vor dem Schützenfest alles unter Dach und Fach zu haben", meinte der Rottchef. Einen Förderer der Bürgerschützen und damit auch des Rotts "Hütte" will man am 20. März besonders verabschieden - nämlich Stadtdirektor Wilhelm Mevert, der dann 25 Jahre an der Spitze der Stadtverwaltung steht. Einstimmig beschlossen die "Hüttjer", für alle eigenen Veranstaltungen eine Haftpflichtversicherung abzuschließen - das beginnt mit der Frühjahrsaktion, endet mit der Weihnachtsfeier und schließt auch das Schützenfest mit ein. Der Terminkalender des kommenden Jahres sieht zunächst für den 20. Januar eine Winterwanderung mit anschließendem Grünkohlessen im Sportheim des TSV Liekwegen vor. Das beliebte Wintergemüse gibt es dann noch einmal am 2. Februar bei der zentralen Veranstaltung der Bürgerschützen in der Lieth-Halle. Für den 19. März ist die nächste Rottversammlung geplant. Die Straßenführer versammeln sich am 11. Juni in der Hütte auf dem Festplatz. Zwischendurch gibt es noch am 14. April wieder den Frühjahrsputz auf dem Festplatz. Bei der zweiten Rottversammlung am 19. Juni stehen die letzten Vorbereitungen für das nächste Schützenfest an. Höhepunkt des zweiten Halbjahres soll ein gemeinsamer Ausflug am 15. September sein.




Anzeige
Anzeige