weather-image
15°

Haushalt: Einnahmerückgänge für 2020 bis 2023 prognostiziert

2019 noch eine schwarze Null, aber dann?

BÜCKEBURG. Der laufende Haushalt 2019 wird trotz eines kalkulierten Fehlbetrags im Ergebnishaushalt von knapp 300 000 Euro mit einer schwarzen Null enden. Anders sieht es dagegen im Finanzhaushalt aus, aus dem die Stadt ihre Investitionen bezahlt: Voraussichtlich wird ein geplantes Darlehen in Höhe von knapp 2,5 Millionen Euro in voller Höhe in Anspruch genommen werden müssen.
Das ist auf der jüngsten Sitzung des Wirtschafts- und Finanzausschusses deutlich geworden. Hier stellte Stadtkämmerer Reiner Wilharm den Stand der Haushaltwirtschaft 2019 vor und gab einen Überblick über die Steuerschätzungen 2020 bis 2023. Und die sind nicht rosig. Die Stadt muss sich auf sinkenden Einnahmen insbesondere bei dem ihr zustehenden Anteil der Einkommensteuer einstellen.

veröffentlicht am 13.06.2019 um 12:20 Uhr
aktualisiert am 13.06.2019 um 19:40 Uhr

270_0900_137795_a_geld_pixabay.jpg
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige