weather-image
×

Premiere für die Grundschule Im Petzer Feld / Erstauflage 150 Exemplare

25 Mädchen und Jungen haben den ersten Schul-Kalender gestaltet

Die 25 jungen Künstler, die den ersten Kalender der Grundschule Im Petzer Feld gestaltet haben, präsentieren ihre Beiträge. Foto: bus Bückeburg (bus). Die Grundschule Im Petzer Feld gibt erstmals in ihrer zehnjährigen Geschichte einen eigenen Kalender heraus. Die von der Firma "Columbus Lehrmittel" (Porta Westfalica) unterstützte Aktion ist unter den Lehrern und Schülern auf großes Interesse gestoßen. Als Ergebnis präsentierten die jungen Künstler jetzt einen Jahresbegleiter, der es mit von Profis gestalteten Produkten durchaus aufnehmen kann.

veröffentlicht am 06.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:20 Uhr

Darüber hinaus kommt der Schulkalender dank zahlreicher Sponsoren zu einem Preis in den Verkauf, der die Konkurrenz ebenfalls nicht zu scheuen braucht. "Von den sechs Euro kommt der größte Teil der Arbeit unseres sehr engagierten Fördervereins zugute", erläutern Schulleiterin Dagmar Kostka und Christine Herold, die das Projekt künstlerisch betreute. Ob allerdings die Erstauflage von 150 Exemplaren der Nachfrage standhalten kann, bleibt abzuwarten - die Grundschule wird gegenwärtig von 159 Mädchen und Jungen besucht. Für die Gestaltung der insgesamt 25 Motive - zwei pro Monat plus ein Deckblatt - zeichnen Schüler der dritten und vierten Klassen verantwortlich. Die Arbeiten zeigen zumeist jahreszeitlich orientierte Motive, die den großen Einfallsreichtum der Beteiligten unter Beweis stellen. Der Kalender wird auch außerhalb der Schule zum Verkauf angeboten. Weitere Informationen unter (05722) 914045.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige