weather-image
24°
×

Gemeinde investiert / Krippengruppe neu

35 000 Euro für Kita

Hespe (gus). Kaum ein Jahr vergeht, in dem sich nicht Grundlegendes an der Hesper Kindertagesstätte tut. Am 1. August geht dort erstmals eine reine Krippengruppe an den Start. Dafür hat die Gemeinde 35 000 Euro investiert.

veröffentlicht am 14.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:22 Uhr

Unter anderem ist ein eigener Spielplatz für die Krippenkinder angelegt worden. Auch im Gebäude musste einiges verändert werden. Die bisherige altersgemischte Gruppe mit Kindergartenkindern und Zweijährigen wird zugunsten einer reinen Krippengruppe, in der Jungen und Mädchen ab 18 Monaten betreut werden, aufgelöst. 15 Plätze hat diese Gruppe, zwölf sind ab August belegt.

Erzieherin Irmgard Meese weist darauf hin, dass die Kita bei der Eingewöhnung der Jüngsten dem Berliner Modell vertraut, bei dem die Eltern ihren nachwuchs einige Zeit begleiten. Insgesamt sind 66 Plätze in der Hesper Kita belegt. Im Laufe des Kindergartenjahres solle der Wert die 80er-Grenze erreichen, so prognostiziert Leiterin Jutta Berg.

Der Gemeinderat verabschiedete jüngst neue Tarife für die Krippenplätze. 30 Euro kostet ein Platz monatlich pro Stunde und Kind, für Geschwisterkinder zahlen die Eltern nur rund 24 Euro pro Stunde. Nach Angaben von Bürgermeister Werner Vehling ist dies der günstigste Krippentarif im Landkreis.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige