weather-image
×

Rat beschließt Erhöhung der Gebühren / Auch bei Krippen jetzt Ermäßigung fürs zweite Kind

5 Euro mehr für Kita-Besuch

Nienstädt. Die Gebühren für Kindertagesstätten (Kitas) in der Gemeinde Nienstädt werden um 5 Euro monatlich erhöht. Das hat der Gemeinderat bei der jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Als Hintergrund nannte Gemeindedirektorin Sandra Wiechmann unter anderem die gestiegenen Personalkosten aufgrund der Tariferhöhung um rund zwei Prozent.

veröffentlicht am 08.06.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:22 Uhr

08. Juni 2013 00:00 Uhr

Nienstädt. Die Gebühren für Kindertagesstätten (Kitas) in der Gemeinde Nienstädt werden um 5 Euro monatlich erhöht. Das hat der Gemeinderat bei der jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Als Hintergrund nannte Gemeindedirektorin Sandra Wiechmann unter anderem die gestiegenen Personalkosten aufgrund der Tariferhöhung um rund zwei Prozent.

Anzeige

„Es wäre natürlich schöner, wenn wir von Bund und Land so viel Geld bekämen, dass wir die Betreuung kostenlos anbieten könnten“, sagte Christiane Reckmann (SPD). Vor diesem Hintergrund aber „halten wir die Erhöhung für gerechtfertigt“, zumal sie nicht so hoch ausgefallen sei.

Darüber hinaus haben sich noch weitere Änderungen der Kita-Satzung ergeben. Unter anderem soll es für Krippengruppen zukünftig eine Ermäßigung von rund 20 Prozent für das zweite Kind einer Familie geben. In Hort- und Kindergartengruppen ist dies bereits der Fall – „aus sozialen Gründen“, so die Begründung der Verwaltung, sollte diese Regelung für die Krippen übernommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren...

Bislang war es außerdem möglich, dass Eltern die Ganztagesangebote auch für einzelne ausgewählte Tage buchen konnten. Das gravierende Problem dabei: Das Personal musste auf Kosten der Gemeinde Nienstädt während der gesamten Woche vorgehalten werden, auch wenn es noch freie Plätze gab. Ganztagesangebote sollen deshalb von nun an nur noch für die komplette Woche gelten.kle