weather-image
21°
×

Defekt an Glasfaserleitung: Stundenlang kein Signal

5000 Haushalte ohne Internet, TV und Telefon

Rodenberg/Nenndorf. Die Serie der Ausfälle von Telefon- und Internetverbindungen sowie Fernseh- und Hörfunkempfang im Gebiet Rodenberg reißt nicht ab. Gestern waren 5000 Haushalte in Bad Nenndorf, Rodenberg und Suthfeld vom Empfang abgeschnitten. Als Ursache gab der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland den Defekt einer Glasfaserleitung an.

veröffentlicht am 09.09.2013 um 19:51 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:42 Uhr

Im August waren 160 Haushalte in Rodenberg von einem Versorgungsausfall betroffen – die Hauptkabel von Telekom und Kabel Deutschland waren bei Erdarbeiten durchtrennt worden. Ebenfalls bei Erdarbeiten wurden im April in Rodenberg Stromkabel beschädigt, im Juli betraf dies Lauenau.

Gestern Mittag nun meldete sich eine Kabel-Deutschland-Kundin in der Bad Nenndorfer SN-Redaktion: Ihr Fernseher empfange kein Signal. Davon war laut Recherche der Zeitung nicht nur die Algesdorferin betroffen. Nach Angabe von Heike Koring, regionale Pressereferentin von Kabel Deutschland, blieben in 5000 Haushalten in Teilen von Bad Nenndorf, Rodenberg und Suthfeld ab 12.20 Uhr die Bildschirme schwarz, das Telefon stumm, das Internet unerreichbar. Ursache sei ein Defekt in einer angemieteten Glasfaserleitung gewesen. Um 16.50 Uhr, nach viereinhalb Stunden, war die Störung behoben. Alle Dienste standen laut Koring wieder vollständig zur Verfügung.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige