weather-image
13°
×

GW Stadthagen verliert gegen TGA Henstedt/Ulzburg 2:4 / Bückeburger TV beim 0:6 gegen Otterndorf chancenlos

5:1 in Schwülper: Obernkirchen bleibt in der Regionalliga

Tennis (nem). Jubel beim TC Obernkirchen: Mit dem 5:1-Sieg beim TC Schwülper konnten die Herren 50 aus der Bergstadt den Klassenerhalt in der Regionalliga feiern.

veröffentlicht am 06.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

Regionalliga - Damen 30: GW Stadthagen - TGA Henstedt/Ulzburg 2:4. Es war zwei ein gewisser Trost, gegen den alten und neuen Norddeutschen Meister das bisher beste Ergebnis erzielt zu haben, doch am Ende sprang leider nichts Zählbares heraus. Allerdings führt diese knappe Niederlage auch dazu, dass GW Stadthagen sich im letzten Punktspiel beim Schlusslicht Hildesheimer TV sogar eine 1:5-Niederlage leisten kann, um dennoch in der Regionalliga zu bleiben. Mit einem deutlichen Sieg kann noch der zweite Tabellenplatz erkämpft werden. Die Ergebnisse: Iris Brembt - Tanja Wollgast 6:7/2:6, Anja Hofmeister - Susanne Fleischfresser 3:6/0:6, Margit Pape - Susan Göttsch 6:3/6:3, Susanne Stoessel - Maibritt Eichholz 1:6/6:2/1:6. Hofmeister/Pape - Wollgast/Fleischfresser 2:6/0:6, Heins/Stoessel - Götsch/Eichholz 1:6/6:2/1:6. Regionalliga - Herren 50: TC Schwülper - TC Obernkirchen 1:5. Mit dem allgemein erwarteten klaren Sieg in Schwülper hat der TC Obernkirchen bereits den Klassenerhalt der Regionalliga gesichert. Da spielt es auch keine Rolle mehr, wie das letzte Spiel beim TSC Göttingen ausgehen wird. Die Ergebnisse: Peter Kallenbach - Renold Pusch 1:6/5:7, Hartmut Kemmer - Lutz Jelitto 4:6/7:5/6:1, Michael Schur - Reinholt Nolte 4:6/0:6, Michael Ebeling - Manfred Sprei 6:7/4:6. Kallenbach/Brandes - Pusch/Vehling 6:3/2:6/2:6, Kemmer/Schur - Nolte/Sprei 3:6/2:6. Nordliga - Herren 65: Bückeburger TV - TSV Otterndorf 0:6. Spitzenreiter TSV Otterndorf war mindestens eine Klasse zu stark für den Aufsteiger aus Bückeburg, der am Ende lediglich einen Satzgewinn verbuchen konnte. Noch ist Bückeburg Tabellenvierter, kann jedoch noch auf den vorletzten Tabellenplatz abrutschen. Die Ergebnisse: Wolfgang Mai - Hans-Jürgen Sunkemat 3:6/2:6, Klaus Plutta - Nikolas Kunstmann 0:6/3:6, Klaus Insinger - Detlef Kerbein 7:5/3:6/5:7, Dieter Blume - Jürgen Hanke 5:7/4:6. Plutta/Blume - Sunkemat/Pieper 3:6/3:6, Vogel/Hillmer - Kunstmann/Hanke 2:6/1:6.




Anzeige
Anzeige