weather-image
×

8 Jugendteams in der Bezirksliga

Tischtennis (la). Gleich acht Schaumburger Jugendmannschaften gehen in der bevorstehenden Saison in der Bezirksliga an den Start.

veröffentlicht am 15.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Bei den Mädchen wagen die Kreismeisterinnen von Concordia Hülsede den Aufstieg in die höhere Spielklasse und hoffen sich ebenso durchsetzen zu können, wie auf Kreisebene. Das zweite Schaumburger Team kommt vom TSV Steinbergen. Nachdem die Niedersachsenligamannschaft durch den Weggang von Sonja Radtke und Sabrina Dewenter nicht mehr gemeldet werden konnte, will der Verein wieder mit seinen jungen Nachwuchsspielerinnen in der Bezirksliga um Punkte kämpfen. Bereits in der vergangenen Saison konnten sich die Mädchen, vor allem in der Rückrunde, einige Punkte erkämpfen. Dank dieser Erfahrung wollensie diesmal noch weiter vorn in der Tabelle ankommen. Komplettiert wird die Bezirksliga Nord durch die SVG Burgstemmen/Mahlerten, den TTC Wispenstein, den MTV Ilten, den VfB Bodenburg und den Lehrter SV. Sechs von elf Jungenmannschaften in der Bezirksliga Nord kommen aus Schaumburg. Der SV Obernkirchen, der TuS Lindhorst, der TSV Algesdorf, der PSV Stadthagen und die erste und zweite Mannschaft des TSV Todenmann-Rinteln haben für diese Spielklasse gemeldet. Ihre Gegner werden der MTV Nienburg, SC Stolzenau, SV Kirchweye, TSV Eystrup und TSV Hachmühlen sein.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige