weather-image
18°
Spendenaktion von Falkner Achim Häfner liefert wieder ein tolles Ergebnis

910 Euro für den Kinder- und Jugendhospizdienst

BÜCKEBURG. 910 Euro, das ist das Ergebnis der Spendenaktion von Falkner Achim Häfner. Wie im vergangenen Jahr und vor drei Jahren hatte der „Falkner der Herzen“ aus Neustadt an der Weinstraße während der Vorführungen mit seinen Eulen auf dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum die Spendenbox klingeln lassen.

veröffentlicht am 12.07.2018 um 11:12 Uhr
aktualisiert am 12.07.2018 um 16:24 Uhr

Falkner Achim Häfner übergab auf dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum 910 Euro an Irene Friedrichs vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Minden-Lübbecke. Foto: jp
jp01

Autor

Johannes Pietsch Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Empfänger der Spendensumme ist in diesem Jahr der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Minden-Lübbecke. Eine wirklich überglückliche Irene Friedrichs, ehrenamtliches Mitglied des in Minden ansässigen Diensts, konnte nach der letzten Vorführung am vergangenen Sonntagabend die Spenden aus den Händen von Falkner Achim Häfner entgegennehmen.

Das Geld wird ohne jegliche Abzüge direkt in die Arbeit des Vereins fließen. Eine schwierige und herausfordernde Arbeit, die gerade den Ehrenamtlichen häufig emotionale Gratwanderungen abverlangt: Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Minden-Lübbecke begleitet und unterstützt Familien, in denen ein Kind so schwer erkrankt ist, dass es eine verkürzte Lebenserwartung hat. Seit 1990 gibt es den von betroffenen Eltern und Familien gegründeten bundesweit tätigen Deutschen Kinderhospizverein, seit 2005 den von ihm betriebenen Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Minden-Lübbecke. Er betreut nicht nur Familien aus Minden und Umgebung, sondern auch aus Bückeburg und Obernkirchen. Der Dienst bietet eine ehrenamtliche und kostenlose Begleitung und Unterstützung für betroffene Familien zu Hause, fördert zudem die Selbsthilfe und stellt ein Forum dar, in dem sich Familien in ähnlicher Lebenslage austauschen und vernetzen können.

Der Falkner unterstützt zahlreiche Kinderhospize in Deutschland. Die Spenden, die Achim Häfner am kommenden Wochenende auf dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum in seiner Box sammelt, werden dem Kinderhospiz Sterntaler in Mannheim zugutekommen.




Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Kommentare