weather-image
23°

Infoveranstaltung zum Arzneimittelgesetz / Kapitalstarke Konzerne statt Hausärzte? / Mediziner schlagen Alarm

Ärzte: Hausbesuche wird es künftig nicht mehr geben

Bückeburg (bus). Ein Gesetz, das nach Angaben von Krankenkassenvertretern "nicht umsetzbar" ist, hat Donnerstag im Mittelpunkt einer von Ex-Bürgermeisterin Edeltraut Müller moderierten Veranstaltung im DRK-Gebäude gestanden. Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen spricht im Zusammenhang mit dieser Verordnung davon, dass "den Medizinern Daumenschrauben angelegt" würden. Es ging um das Arzneimittel-Verordnungs-Wirtschaftlichkeitsgesetz (AVWG), im offiziellen Sprachgebrauch "Gesetz zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit in der Arzneimittelversorgung".

veröffentlicht am 04.04.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr

Walter Steuber (von links) Ute Richter und Ulrich Mohr erläutern



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige