weather-image
18°

Vier Beiträge über die Schaumburger Front des Ärztestreiks sind geplant / Reporter befragt Patienten bei Dr. Malek

Ärztestreik: NDR-Radio sendet heute live aus Bückeburg

Bückeburg (aj). Die Streikwelle derÄrzte hat längst Bückeburg erreicht, jetzt findet sie auch hier ein breites mediales Echo. Am heutigen Montag wird der Norddeutsche Rundfunk im Radio in vier Beiträgen über den Streik an der Schaumburger Front der Gesundheitsreform berichten. In zwei Livebeiträgen sollen auch Bückeburger und Patienten der Notfallklinik von Dr. Reinhard Malek, Lange Straße 61, ihre Ansicht zum Streik der Mediziner kundtun dürfen. Neben den Ärzten, die ihre chronisch kranken Patienten betreuen oder akute Notfälle operieren, ist die Praxis von Reinhard Malek bis einschließlich Freitag die einzige Anlaufstelle für Erkrankte in ganz Bückeburg.

veröffentlicht am 27.03.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr

Andreas Schulz (l.) und einige seiner Kollegen haben dieser Tage



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige