weather-image
12°
×

Fritz und Frank Rubba spenden dem Tierheim 300 Dosen Katzenfutter / Lage entspannt sich langsam

Übeltäter ist der "feline Parvovirose-Virus"

Bückeburg (jp). Eine Spende von weitüber 300 Dosen Katzenfutter haben Fritz und Frank Rubba von den Filmtheaterbetrieben Rubba jetzt dem Bückeburger Tierheim übergeben. Das Katzenfutter war während der Spielzeit des Films "Garfield 2" im Residenz Kinocenter Bückeburg gesammelt worden. Etwa die gleiche Menge kam zeitgleich im Kinocenter Stadthagen zusammen. Dieses Futter wird den Schnurrern im Stadthäger Tierheim zugute kommen.

veröffentlicht am 21.10.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:21 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige