weather-image

Überraschungsehrung für Karl Meier

Rolfshagen (la). In der vorweihnachtlichen Zeit betreut die Ortsfeuerwehr Rolfshagen ihre Kameraden, die das 70. Lebensjahr vollendet haben, regelmäßig auf ganz besondere Weise.

veröffentlicht am 23.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

0000434471-gross.jpg

Ortsbrandmeister Rüdiger Teich, sein Stellvertreter Günter Nebus sowie der Kassierer Dieter Zoche haben in den vergangen zwei Wochen insgesamt 23 Kameraden mit einer gut gefüllten Weihnachtstüte besucht. "Wir halten somit zu unseren langjährigen älteren Kameraden den Kontakt intensiv aufrecht, plaudern von alten Zeiten und berichten auch über den heutigen Dienstbetrieb", erläutert Teich. Ein ganz besonderer Besuch wurde es bei dem ältesten Mitglied der Ortsfeuerwehr Rolfshagen. Der 87-jährige Karl Meier aus dem Borsteler Bruch wurde von Rüdiger Teich mit einer Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft überrascht. "Karl Meier hat als Landwirt und Kamerad die Ortsfeuerwehr vier Jahrzehnte hervorragend unterstützt, wenn seine Hilfe gebraucht wurde, war er immer zur Stelle", so der Ortsbrandmeister. Familie Meier danke den Feuerwehrkameraden und ließ es sich nicht nehmen, spontan zu einem kräftigen Abendbrot einzuladen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare