weather-image
20°
×

Pilot bei Landung von tief stehender Sonne geblendet / Beide Insassen verletzt / 100 000 Schaden

Acker mit Landebahn verwechselt -Überschlag!

Vennebeck (thm). Von der Sonne geblendet, hat der 79-jährige Pilot einer Cessna bei der Landung am vergangenen Mittwochnachmittag die Landebahn verfehlt. Das Flugzeug setzte auf einem Acker neben der Piste auf und überschlug sich. Die beiden Insassen wurden verletzt.

veröffentlicht am 31.10.2008 um 00:00 Uhr

Der Detmolder Pilot war mit seiner Maschine auf dem Flugplatz in Detmold gestartet und wollte mit seinem Fluggast, einer 64-jährigen Detmolderin, nach Porta Westfalica fliegen. Der Flug verlief reibungslos. Als der Pilot gegen 15 Uhr zur Landung ansetzte, konnte er wegen der tief stehenden Sonne offenbar nicht die beiden nebeneinanderliegenden Landepisten und den sich dazwischen befindenden Acker- und Grünstreifen auseinanderhalten. Er setzte auf dem Acker auf, das Vorderrad des Fahrwerks riss ab, worauf sich das Flugzeug überschlug. Der Pilot wurde schwer, der Fluggast leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt 100 000 Euro.




Anzeige
Anzeige
Anzeige