weather-image
12°
×

Kreisverband Nienburg-Schaumburg möchte Teil aus Millionen-Nachlass eines Bückeburgers

AfD streitet sich ums Erbe

LANDKREIS SCHAUMBURG/ BERLIN. Ein Stück vom Glück – darauf hofft der AfD-Kreisverband Nienburg-Schaumburg, nachdem bekannt geworden ist, dass ein 2018 verstorbener Bückeburger der Bundespartei 7,3 Millionen Euro vermacht hat. Die örtliche AfD-Gliederung möchte von dem unerwarteten Geldsegen profitieren.

veröffentlicht am 20.02.2020 um 08:00 Uhr
aktualisiert am 20.02.2020 um 10:05 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige