weather-image
17°

Facettenreiches "Wintermärchen"-Spiel im Le-Theule-Saal / Ein Deutschland-Panorama in 27 Kapiteln

Alexander Finkel bietet Heine mit Gebrauchsanweisung

Bückeburg. Im November 1843 reist der 1797 in Düsseldorf geborene Heinrich Heine von Paris nach Hamburg, um seine Mutter wiederzusehen. Zwölf Jahre hatte er sich nach der "alten Frau" und nach Deutschland gesehnt. Zwei Monate später setzt er sich hin und schreibt ein bitter-fröhliches und satirisch-ernstes Protokoll dieser Reise nieder: "Deutschland - ein Wintermärchen". In 27 Kapiteln rechnet er in diesem Gedicht mit Deutschland ab, bietet ein Panorama der deutschen Zustände im Vormärz und verdeutlicht selbstironisch seine eigenen Wünsche und Sehnsüchte.

veröffentlicht am 22.04.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:23 Uhr

Autor:

Dietlind Beinßen



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige