weather-image
27°
×

Rodenberger Ortsverein hat neuen Schriftführer und erweitert den Vorstand um Mitglieder der Jungen Union

Alle Positionen im CDU-Vorstand besetzt

Rodenberg (bab). Der Vorstand des CDU-Ortsverbandes ist nun wieder komplett und sogar noch um zwei Akteure der neu gegründeten Jungen Union (JU) erweitert. Damit gibt es beim Leitungsgremium der Christdemokraten keine Vakanz mehr.

veröffentlicht am 08.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 08:42 Uhr

Der Rodenberger CDU-Vorstand hat sich seit Januar 2009 peu à peu komplett erneuert. Damals hatte der geschäftsführende Vorstand der Partei nahezu komplett den Rücken gekehrt. Bei der Neuwahl im August 2009 wurde CDU-Fraktionschef Carsten Schulz auch zum Chef des Ortsverbandes gewählt. Sein Stellvertreter wurde Erhard Steege. Zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Partei Lars Kruckenberg.

Schriftführer und Kassenwart blieb bis zum Mai 2010 Joachim Stürck, der dann aber aus beruflichen Gründen das Amt bei der Jahresversammlung niederlegte und von Christian Chmel abgelöst wurde. Nun hat sich mit Hubert-Rainer Heßmann jemand gefunden, der durch die Übernahme des Schriftführeramtes Chmel von seiner Doppelfunktion entbindet.

Wie die CDU mitteilt, erhielt auch die Junge Union (JU) mit Lars Heßmann einen Sitz im Vorstand. Zudem hat die Jugendorganisation der Partei einen stimmberechtigten Beisitzerplatz erhalten. Den übernimmt Gabriel Holzheimer. Bis zur offiziellen Wahl durch die nächste Mitgliederversammlung seien die Positionen durch den Vorstand kommissarisch bestellt, so die CDU.

Die JU soll zudem einen Gastplatz in den Arbeitsgruppen- und Fraktionssitzungen der CDU/WGR-Gruppe erhalten. Es ist ebenfalls vorgesehen, dass JU-Mitglieder Positionen im Vorstand des Amtsverbandes erhalten.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige