weather-image
AWO-Ferienaktion mit mittelalterlichem Menü

Alles frisch zubereitet

BÜCKEBURG. Ein leckeres mittelalterliches Menü haben sich die Teilnehmer der Ferienaktion „Ran an die Töpfe“ munden lassen.

veröffentlicht am 19.07.2018 um 10:24 Uhr

Christiane Papassimos (rechts) betreut die Ferienaktion der Arbeiterwohlfahrt. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auf dem Speiseplan der vom Bückeburger Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt angebotenen und von der Museumspädagogin Christiane Papassimos betreuten Aktion standen sowohl Gemüsesuppe und Kräuterbrötchen als auch ein fruchtig-frischer Lauch-/Apfel-/Käse-Salat sowie diverse Dips.

„Und alles wird von den jungen Teilnehmern vor Ort frisch zubereitet“, erläuterte Christiane Papassimos. Zum Salat wurde selbstverständlich auch ein passendes schmackhaftes Dressing gereicht, bei der Brötchenanfertigung war kräftiges Kneten gefragt. „Und sogar die Butter haben die Mädchen und Jungen selbst hergestellt“, berichtete die Pädagogin. Da war es nicht verwunderlich, dass die Köstlichkeiten hinterher beim gemeinsamen Festschmaus umso besser schmeckten.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare