weather-image
24°
×

Bau der Multifunktionsanlage Warber beginnt

„Alles voll im Zeitplan“

Meinsen/Warber (bus). In Meinsen-Warber ist mit dem Bau der Multifunktionsanlage begonnen worden. Das zwischen Grundschul-Turnhalle und Kinderspielplatz entstehende Projekt bietet – ganz seiner Bezeichnung entsprechend – mehrere Möglichkeiten zu sportlicher Betätigung.

veröffentlicht am 14.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 09:41 Uhr

Außer einer aus Gummigranulat gefertigten Bodenplatte zählen Basketballkörbe und Kleinfeldtore zur Grundausstattung. Die gesamte Anlage erhält eine Umzäunung. Nach Angaben von Stadtjugendpfleger Stefan Reinecke wird mit der Fertigstellung noch während der Sommerferien gerechnet. „Die Arbeiten befinden sich voll im Zeitplan.“ Eine offizielle Einweihung mit einem Turnier ist bereits in Planung.

Über den Bau der Anlage war in den politischen Gremien lange und kontrovers diskutiert worden. Vor allem der CDU-Fraktion im Rat war das Vorhaben angesichts der finanziell klammen Lage der Stadt zu teuer – auch wenn sie in Ausschüssen und/oder dem Ortsrat für den Bau gestimmt hatte.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige