weather-image
21°
×

Zeugen Jehovas veräußern Gebäude

Alte Synagoge ist verkauft

BÜCKEBURG. Die Alte Synagoge an der Bahnhofstraße ist verkauft. Käufer und Investor ist der Bückeburger Immobilien- und Projektentwickler Dennis Roloff, der in den vergangenen Jahren zahlreiche denkmalgeschützte Bauten in und um Bückeburg unter seine Fittiche genommen und saniert hat. Verkäufer des Gebäudes mit der Hausnummer 33 ist die Gemeinschaft der Zeugen Jehovas, die das Gebäude Mitte der Fünfzigerjahre von der „Jewish Trust Corporation for Germany“ (JTC), einer in London ansässigen jüdischen „Rechtsnachfolgeorganisation“, erworben hatte und bis September als Versammlungsstätte (Königsreichssaal) genutzt hat.

veröffentlicht am 02.11.2017 um 15:25 Uhr
aktualisiert am 02.11.2017 um 17:30 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige