weather-image
×

Boule-Turnier im „Sägewerk“ in Lauenau

Altenhagen im Finale ohne Gegenpunkt

Rodenberg (bab). Die Boule-Spieler des Teams BC Altenhagen II haben sich als beste Truppe in der Samtgemeinde beim Indoor-Turnier in Lauenau durchgesetzt. Diese überzeugten nicht nur auf dem Weg zum Finale, sondern auch im Endspiel selbst. Mit 11:0 gewannen sie im Kurzspielmodus.

veröffentlicht am 06.11.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 06:41 Uhr

Zum Boule-Turnier der Samtgemeinde waren 18 Teams an den Start gegangen, teilt die Verwaltung mit. Mannschaften aus Feggendorf, Apelern, Lauenau, Altenhagen II, Messenkamp, Algesdorf und Rodenberg trafen sich im „Sägewerk“. Ohne Beeinträchtigung durch das Wetter konnten die Boule-Begeisterten auf den abgesenkten Boule-Bahnen in der Veranstaltungshalle trockenen Fußes ihre Punkte machen.

Die Organisatoren sind froh, dass die Teilnehmer mit entsprechender Disziplin dafür sorgten, dass die Turnierplanung in den Spielen der Vor- und Hauptrunde eingehalten werden konnte. So habe auch das Finale pünktlich ausgetragen werden können.

Den Sieg für Altenhagens erste Mannschaft erspielten Karli Lambrecht, Frank Witte und Frank Dölcher. Auf Platz zwei landete der BC Lauenau 4, den dritten Platz teilen sich „Fröhliche Nachbarn“ aus Rodenberg und die dritte Mannschaft des BC Altenhagen II.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige