weather-image
15°
×

Müll auch am Bahndamm in der Kornmarsch

Altöl und Autobatterien: Jugendfeuerwehr wird an der Bundesstraße fündig

Bückeburg. Anlässlich des Welt-Umwelttages am zurückliegenden Samstag, dem 28. März, hat die Jugendfeuerwehr Bückeburg-Stadt eine Umweltaktion im Bereich der neuen Auffahrt zur B 83 und am Bahndamm in der Kornmarsch (Richtung Regenrückhaltebecken) initiiert.

veröffentlicht am 06.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 02:21 Uhr

Trotz des an jenem Tag schlechten Wetters begann ein tatkräftiges Team von zehn Jugendlichen, unterstützt von vier Betreuern, die Grünanlagen und Seitenstreifen von Müll zu befreien.

Erstaunt zeigten sich dabei sowohl die Jugendlichen als auch die Betreuer, wie viel Abfall einmal mehr zusammen kam. „Nachdem wir in der Kornmarsch fertig waren, mussten wir einen Zwischenstopp am Feuerwehrhaus einlegen, bevor wir zur B 83 fuhren. Die Ladefläche war voll!“, so Jugendfeuerwehrwart Christian Rust. Der Bauhof der Stadt Bückeburg hatte der Jugendfeuerwehr einen Lkw-Anhänger zur Verfügung gestellt, um den Unrat abzutransportieren.

Zwei alte Fernseher einfach abgeladen

Neben etlichen Flaschen und Säcken mit Hausmüll fanden die Jugendlichen auch Kanister mit Altöl, Matratzen, eine Autobatterie, sowie zwei alte Fernseher. „Es ist mir unerklärlich warum die Leute den Elektroschrott in der Umwelt abladen, obwohl man ihn doch kostenfrei abgeben kann“, so Rust. Eigentlich hatten die Jugendlichen noch den Bereich der neuen Skaterbahn Richtung Petzen von Müll befreien wollen, dies war aufgrund der Witterung und des bereits fast vollen Lkw-Anhängers jedoch leider nicht mehr möglich.

Übungsdienst der Jugendfeuerwehr ist jeden Dienstag von 18 bis 19.30 Uhr am Feuerwehrhaus in Bückeburg, Röntgenstraße 60. Auch im Internet ist sie präsent. Die Adresse: www.feuerwehr-bueckeburg.org/jugendfeuerwehr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige