weather-image

Situation der weiterführenden Schulen der Stadt zu Beginn des Schuljahres / Gymnasium fehlen Räume

Am Adolfinum fehlen Mathe- und Biolehrer

Bückeburg (rc). Am Donnerstag sind sie vorbei, die Sommerferien. Während die Schüler bei schönstem Regenwetter die letzten freien Tage genießen können, sind die Lehrer schon wieder im Dienst, bereiten Schule, Stundenpläne, Unterricht und Räume auf das bevorstehende Schuljahr vor. Während das Gymnasium Adolfinum mit erneut hohen Schülerzahlen, zu wenig Klassenräumen und geringer Unterrichtsversorgung besonders in den naturwissenschaftlichen Fächern zu kämpfen hat, sind die Probleme an den anderen beiden weiterführenden Schulen, der Realschule Herderschule und der Hauptschule Graf-Wilhelm-Schule, ungleich geringer. Beide haben genügend Klassenräume, und auch die Unterrichtsversorgung ist zu fast 100 Prozent gesichert.

veröffentlicht am 29.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:21 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige