weather-image
15°
×

Andenken an die Dynastie der Suthmeiers

Niedernwöhren (gus). Der Gemeinderat Niedernwöhren hat sich für die Straßennamen Heringsfängerweg und Kapitän-Suthmeier-Weg im zweiten Abschnitt des Baugebiets „Hinter der Schule“ entschieden. Damit folgten die Politiker Vorschlägen des Seemannsvereins Niedernwöhren. Außerdem wird der Achternweg aus dem bereits bebauten Abschnitt bis zum künftigen Heringsfängerweg fortgeführt. Die Grundstücke entlang der Sportplatzstraße, die bald bebaut werden, werden auch nach der Sportplatzstraße benannt.

veröffentlicht am 02.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:42 Uhr

Arno Liebrecht (SPD) fand das „maritime Thema“ gut. Damit ergäbe sich eine Einheit mit dem ersten Abschnitt, wo Straßennamen wie Fleetstraße und Holländerweg ausgewählt worden waren. Allerdings sprach sich Liebrecht für eine allgemeinere Bezeichnung als „Kapitän-Suthmeier“ aus. Schließlich habe es noch andere Heringsfänger-Kapitäne aus Niedernwöhren gegeben.

Der Vorsitzende des Seemannsvereins, Wilfried Block, betonte, dass die Suthmeiers über allem stünden. Sie seien Mitbegründer der Heringsfänger-Tradition in der Umgebung. Es handle sich um eine regelrechte Dynastie mit zwölf Kapitänen dieses Namens. Der Rat entschied einstimmig.

An dem Baugebiet haben just die Erschließungsarbeiten begonnen. In der vergangenen Woche rollten die ersten Bagger an. Die zeitige Benennung der Straßen soll den Arbeitern die Orientierung in dem 50 Grundstücke umfassenden Baugebiet erleichtern.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige