weather-image
25°

"plan b" fördert Kinder- und Jugendarbeit

Angenehmes mit dem Nützlichen verbunden

Bückeburg (bus). Die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit im Bereich des kulturellen, sozialen, religiösen und sportlichen Lebens hat sich der Verein "plan b" auf die Fahnen geschrieben. Die im Juni 2005 in Bückeburg gegründete Gemeinschaft hat jetzt erstmals zwei Projekte unterstützt. 700 Euro erhielt die Straßenkinder-Hilfsaktion "Bed by Night" in Hannover, 300 Euro gingen an die Ruderriege Schaumburgia. "Wir versuchen, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden", zeigt der Vorsitzende Bernd Diekmann eine der Grundideen von "plan b" auf.

veröffentlicht am 27.03.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr

Die Vorstandsmitglieder Bernd Diekmann (v.l.), Ute Diekmann und



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare