weather-image
15°
×

Antennenträger montiert

Bückeburg (kk). Jahrelang herrschte Funkstille, jetzt geht es Schlag auf Schlag: Gestern montierte ein Autokran die ersten Segmente des neuen Funkmasten am Schießstand im Harrl. 40 Meter hoch wird der Antennenträger. Er soll besonders am Nord- und Südharrl den Mobilfunkempfang verbessern. Kritiker hatten bereits auf ein Aus für das Projekt gehofft, da seit der Erteilung der Baugenehmigung inzwischen drei Jahre vergangen waren. Sie befürchten Gefahren durch schädliche Mobilfunkstrahlen.

veröffentlicht am 08.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 01:41 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige