weather-image
11°
×

Ausstellung im Hofcafé „Peetzen 10“

Aquarell und Literatur

Bückeburg. Eine neue Ausstellung unter dem Titel „Aquarell und Literatur“ mit Kunstwerken von gleich vier Künstlerinnen ist ab sofort in einer Ausstellung im Hofcafé „Peetzen 10“ zu sehen.

veröffentlicht am 01.11.2014 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:21 Uhr

Karin Gaul, Monika Schäfer und Marianne Schaper kennen sich seit vielen Jahren und sind leidenschaftliche Hobbymalerinnen. Jetzt stellen sie gemeinsam aus.

Die drei wohnen in Petershagen, Meißen und Dankersen und treffen sich regelmäßig zum Malen, zum Gedankenaustausch, aber auch, um kritisch die eigenen Bilder zu betrachten. Die Aquarellmalerei hat es ihnen angetan: „Wir mögen die Transparenz und die Unberechenbarkeit der Farben.“ Einige Malkurse haben die drei bereits besucht, und seit mehreren Jahren nehmen sie zum Frühjahr- und Herbstsemester an einem Kurs der Volkshochschule teil. Überwiegend malen sie realistisch, Blumenmotive, Landschaften oder Stillleben. Sie haben sich aber auch mit abstrakter Malerei beschäftigt. So sind etliche Aquarell-Collagen entstanden.

In verschiedenen Ausstellungen konnte das Trio bereits seine Bilder präsentieren: „Uns macht das Malen sehr viel Freude, man kann so herrlich abschalten und entspannen. Wir sind jedes mal wieder erstaunt über die tollen Ergebnisse.“

Die Vierte in dieser Runde ist Renate Maschmeier aus Meißen. Sie ist eine hervorragende Buchautorin, und bei der Aquarellmalerei hat sie ihre ersten Versuche gewagt. Ihr zweites Buch mit Kindheitserinnerungen aus den 50er Jahren ist soeben erschienen. Ihre Bücher „Weidenkäpsel“ und „Lauf, Karl“ sind im Hofcafé erhältlich.

Auch Monika Schäfer entdeckte eine neue Seite ihres künstlerischen Schaffens. Sie hat einen Gedichtband geschrieben, den sie mit ihren eigenen Aquarellen illustrierte. Dieser Band mit dem Titel „Anna Lena – Gedichte aus dem Leben“ ist ebenso im Hofcafé erhältlich.red




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige