weather-image
28°
×

Autofahrer müssen auf Kreisstraße 55 bis Ende des Jahres aufpassen

Arbeiten an Stützmauer behindern Verkehr

Lyhren (r). Das Straßenbauamt des Landes lässt in der Ortsdurchfahrt Lyhren die Stützmauer entlang des Salzbachs erneuern. Auf der Kreisstraße 55 ist wegen der Bauarbeiten deshalb ab kommender Woche voraussichtlich bis Ende des Jahres mit Behinderungen zu rechnen.

veröffentlicht am 14.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 08:22 Uhr

Nach Mitteilung aus dem Hamelner Büro der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr weist die Stützmauer auf einer Länge von 260 Metern größere Schäden auf, sodass in Teilbereichen der abgängige Wandkopf erneuert werden müsse. „In einigen Bereichen ist eine Betoninstandsetzung ausreichend“, teilt Geschäftsstellenleiter Markus Brockmann mit. Nicht nur der instand gesetzte Wandkopf erhält ein neues Geländer, sondern auch auf der Brücke über den Salzbach am Ortsausgang in Richtung Reinsdorf werden die Geländer erneuert.

Der Verkehr wird laut Brockmann einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. An unübersichtlichen Abschnitten lässt das Amt den Verkehr durch eine Ampelanlage regeln. Die etwa 140 000 Euro teuren Arbeiten, die der Landkreis Schaumburg zu zahlen hat, sollen voraussichtlich bis Ende Dezember dauern. Brockmann bittet Verkehrsteilnehmer und Anwohner für Verkehrsbehinderungen um Verständnis.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige