weather-image
16°
×

Werner Zimmermann: Neues Bund-Land-Programm aufgelegt / Stadt sollte sich bewerben

Arbeitskreis: Gute Chancen auf Fördergeld

Rinteln (rd). Der Stadt winkt die Chance, schon im kommenden Jahr von einem neuen Bund-Länder-Programm zur Förderung historischer Stadtkerne profitieren zu können. Davon geht jedenfalls der Arbeitskreis Denkmalschutz im Heimatbund nach Anfrage bei zuständigen Stellen in Hannover und Berlin aus, teilte Werner Zimmermann für den Arbeitskreis mit.

veröffentlicht am 24.07.2008 um 00:00 Uhr

Bereits im vorigen Jahr hatten Recherchen der Denkmalschützer ergeben, dass das Niedersächsische Landesamt für Denkmalschutz dem Bund die Weserstadt zur Aufnahme in das geplante Förderprogramm vorgeschlagen hat. Mit dem Programm "Städtebaulicher Denkmalschutz West" sollen die Stadtkerne historischer Städte auch in den alten Bundesländern erhalten und gestärkt werden. Hintergrund ist die Erfahrung, dass Abbruch und Neubau bzw. die Ausweisung neuer Baugebiete politisch bequemer ist als der die Ressourcen schonende Umgang mit dem Bestand. "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", so hieß es übereinstimmend im Arbeitskreis zu den Chancen Rintelns, an die Fördertöpfe heranzukommen. Aus Sicht der Denkmalschützer kann deshalb mit den notwendigen Vorbereitungen nicht etwa gewartet werden, bis die Verwaltungsvereinbarung unter Dach und Fach ist.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige