weather-image
28°

Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen

München (dpa) - Nach zwei Tagen im Untersuchungsgefängnis ist Audi-Chef Rupert Stadler erstmals als Häftling vernommen worden. Staatsanwaltschaft und Verteidigung äußerten sich nicht zum Inhalt oder zur Dauer der Vernehmung. Stadler hatte nach seiner Festnahme eine Aussage angekündigt. Die Ermittler werfen dem inzwischen beurlaubten Audi-Chef Betrug vor, weil er nach Aufdeckung der Abgasbetrügereien bei Dieselautos 2015 in den USA weiter manipulierte Autos in Europa habe verkaufen lassen. Auch gegen einen weiteren, namentlich nicht genannten Audi-Vorstand wird ermittelt.

veröffentlicht am 20.06.2018 um 18:20 Uhr
aktualisiert am 21.06.2018 um 03:45 Uhr

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare