weather-image
×

Aufruf gegen den „Trauermarsch“

Bad Nenndorf (rwe). Zum Widerstand gegen den Neonazis-Trauermarsch im Sommer ruft der VfL Bad Nenndorf seine mehr als 1700 Mitglieder auf. In der Jahresversammlung hat der Vorstand angekündigt, wie schon 2009 wieder Flagge zu zeigen. „Wir müssen voran gehen“, kündigte die Vize Sigrid Bade an.

veröffentlicht am 19.03.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 15:22 Uhr

Noch gibt es drei potenzielle Termine für den fünften sogenannten Trauermarsch, aber VfL-Finanzvorstand Sigrid Bade mutmaßt, dass die Veranstalter aus dem rechten Lager am 14. August in der Kurstadt aufschlagen. Einen Grund für ihren Verdacht nennt sie auch. Am 17. August ist der Todestag des einstigen Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß. „Sie rücken immer näher an dieses Datum heran“, mahnte Bade.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige