weather-image
×

Aus Afrika in die Wandelhalle

Bad Nenndorf. Gleich mit drei Musikern verstärkt sich das Duo „Little Jazz“ für den Jazz-Dämmershoppen am Mittwoch um 19.30 Uhr im Bistro der Wandelhalle. Anton Sjarov (Violine), Martin Flindt (Gitarre) und Jens Heisterhagen (Kontrabass) sind an diesem Abend zusätzlich zu Helmut Rinne (Gesang, Klarinette und Saxofon) sowie Christoph von Storch (Gitarre) zu hören.

veröffentlicht am 28.05.2013 um 19:08 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:42 Uhr

Sjarov ist ein weit gereister Musiker, der nach seinem Studium in Bulgarien an der Jazz-Academy in Antwerpen und am Königlichen Konservatorium in Brüssel auftrat. Er war Teil von Philharmonieorchestern, spielte in Jazz-, Fernseh- und Studioproduktionen in vielen europäischen Metropolen wie Paris, Budapest, Prag und Brüssel. Als Geiger in modernen Formationen führte ihn sein Weg bis nach Afrika.

Das durchgängige Thema der „Little Jazz“-Dämmerschoppen für 2013 lautet „Das Beste aus 1000 Titeln“. Die alphabetische Reise durch das umfangreiche Repertoire wird heute mit dem Buchstaben D fortgeführt. Das Bückeburger Duo spielt mit seinen Gastmusikern Evergreens wie „Days of Wine and Roses“, „Doctor Jazz“, „Down by the Riverside“ und „Dream a Little Dream of me“. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. r




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige