weather-image
12°
×

Fröhliches Fest auf der Niedernstraße

"Aus Leerstand soll Wohlstand werden"

Stadthagen (sk). Im nördlichen Abschnitt der Niedern straße haben am Sonnabendnachmittag mehr als hundert Besucher gemeinsam mit Geschäftsleuten der Straße ein fröhliches Fest gefeiert. Anlass zum Straßenfest war das 30-jährige Bestehen der Kneipe "Kanapee".

veröffentlicht am 07.07.2008 um 00:00 Uhr

Luftballons stiegen in den Himmel, Kinderübten sich im Torwand-Schießen oder tobten auf einer kleinen Hüpfburg. Die Erwachsenen sammelten sich zu Plaudergruppen an Bistrotischen oder genossen Kaffee und frischen Butterkuchen an Bierzeltgarnituren. Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Stadthagen spielte im Wechsel mit der Band "Le Capell", und über allem fröhlich beschaulichen Treiben lag warmer Sonnenschein. "Celebrate good time, come on (Komm, hab eine schöne Zeit)", intonierten die Musiker - was als Veranstaltungsmotto gelten konnte. "Schön, das Heinz uns mit einbezogen hat", freute sich Karsten Lohmeier, Inhaber des Nostalgie-Cafés an der Niedernstraße über das Angebot von "Kanapee"-Wirt Heinz Klussmann, den Kneipengeburtstag zum Straßenfestauszuweiten. Zwischen Spiel- und Beköstigungsangeboten präsentierten anliegende Einzelhändler ihre Produkte und die Türen zu den Läden standen offen. Das Straßenfest lockte viele zusätzliche Kunden in die Geschäfte. "Wir waren sehr zufrieden, hatten den ganzen Tag zu tun", resümierte Reisebüro-Inhaberin Karin Denker gegen 18 Uhr. "Solche Feste bringen mehr Laufkunden", stellte auch Michael Kausch fest, Inhaber des Fachgeschäftes "Impuls Schlafambiente". Kausch hat im Gegensatz zu etlichen Kaufleuten, die an der Niedernstraße "aufgeben" mussten, sein Geschäft erweitert. Klussmann hofft, dass die Straße attraktiver wird, dass Ideen geboren werden, wie dies zu bewerkstelligen ist. Der "Kanapee"-Wirt brachte die Straßenzukunft auf diese Formel: "Aus Leerstand soll Wohlstand werden."




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige