weather-image
12°
×

Arbeitskreis trifft sich im „Dicken Heinrich“: Berufsbild des Kochs soll geändert werden

Ausbildungsinhalte werden aktualisiert

Landkreis. Die Neuordnung des Berufsbildes Koch hat jüngst bei einer Arbeitstagung des Fachausschusses Berufliche Aus- und Weiterbildung, Prüfungs- und Seminarwesen im Mittelpunkt gestanden. Zu Gast im Hotel und Restaurant „Zum Dicken Heinrich“ in Lüdersfeld ist auch Andreas Becker, Präsident des Verbandes der Köche Deutschlands gewesen. Als Niedersächsischer Vertreter nahm Ralph Kerkamm an der Sitzung teil.

veröffentlicht am 02.05.2014 um 17:11 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

Autor:

Im Auftrage der Landesverbände des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes werden Kerkamm zufolge demnächst alle Berufsbilder in der Gastronomie neu geordnet und damit die Ausbildungsinhalte aktualisiert. Zugleich sollen die Anforderungen an die zu erlernenden Kompetenzen an den Arbeitsalltag angepasst werden. Zugleich griffen die Ausschussmitglieder auch das Thema Berufsschullehrerkonferenzen auf. Diese Konferenzen sollen Kerkamm zufolge „zeitnah in allen Bundesländern durchgeführt werden“.

Im Zusammenhang mit der Neuordnung ist auch ein Flyer mit aktuellen Informationen erstellt worden, „um junge Leute zu informieren und Interesse zu wecken, wie in der heutigen Zeit die Ausbildung abläuft und wie die Chancen in der Zukunft aussehen“, wie Kerkamm weiter ausführt.




Anzeige
Anzeige