weather-image
25°
×

Im November gibt es Informationen zum Hospizverein

Awo-Frauen drücken im Museum noch einmal die Schulbank

Hattendorf (la). Ihr monatliches Treffen haben Mitglieder der Arbeiterwohlfahrt (Awo), Ortsgruppe Auetal, diesmal ins Heimatmuseum in Hattendorf verlegt. Dort wurden die Frauen vom Vorsitzenden des Vereins für Heimatpflege Auetal, Jörg Landmann, begrüßt, der sich Zeit genommen hatte, die Gruppe durch das Museum zu führen und auf die neuesten Exponate hinzuweisen.

veröffentlicht am 18.10.2008 um 00:00 Uhr

Einige der Mitglieder waren der Einladung des Vorsitzenden auf "Schusters Rappen" gefolgt und genossen bei einer Wanderung von Rehren nach Hattendorf die Natur im Goldenen Oktober. Das nächste Treffen der Awo ist für Dienstag, 11. November, geplant, wenn Dorit Werner vom Hospizverein Obernkirchen/Auetal um 15 Uhr in der "Alten Molkerei" in Rehren über die ehrenamtliche Arbeit der Vereinsmitglieder informiert, die sich dem sensiblen Thema der Sterbebegleitung verschrieben haben.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige