weather-image
18°

Landkreis fordert bei Verstoß höheres Bußgeld als 20 Euro

B 65: Verbotsschilder sollen Mautflüchtlinge stoppen

Landkreis (bab). Mautflüchtlinge werden den Verkehr auf der B 65 zwischen Bad Nenndorf und Bückeburg nicht mehr belasten. Zumindest, wenn sie sich an die Verkehrsregeln halten. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat gestern die neuen Verbotsschilder installiert und die B 65 für Durchgangsverkehr von Lastwagen gesperrt, die mehr als zwölf Tonnen Gesamtgewicht auf die Räder bringen. Zusammen mit Schaumburgs Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier und Verwaltungsvertretern der Stadt Barsinghausen wurde eines der Schilder an der Kreuzung zur Bückethaler Landwehr aufgestellt.

veröffentlicht am 10.02.2006 um 00:00 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige