weather-image
12°
×

Heimatverein und Kulturverein auf Leipzig-Tour

Bach, Kabarett und Drallewatsch

veröffentlicht am 06.09.2016 um 12:24 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:29 Uhr

Vier Tage Kultur- und Besichtigungsprogramm wurden absolviert: Stadtrundfahrt und Stadtrundgang stimmten die Teilnehmer bereits am Ankunftstag auf die Stadt Leipzig ein. Ein Kabarettabend am Montag in der Leipziger Pfeffermühle war ein erster Höhepunkt der Bildungs- und Kulturreise. Dem Bückeburger Bach, Johann Christoph Friedrich Bach, statteten die kulturinteressierten Bückeburger am Montag einen Besuch ab. Zunächst erfolgte eine Führung durch das Museum mit der Museumsleiterin Dagmar Hürdeler. Daran schloss sich ein Vortrag von Dr. Christine Blanken zum Thema „Der Bückeburger Bach“ an. Am Nachmittag unternahm die Gruppe auf kleinen Booten bei strahlendem Sonnenschein eine Bootstour auf der Weißen Elster durch Leipzig.

Mit einem Besuch und einer Führung durch das Völkerschlachtdenkmal gingen vier aufregende und spannende Tage in Leipzig zu Ende.

Die Teilnehmer waren sich einig: Diese Zusammenarbeit wird fortgesetzt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige