weather-image
24°
×

Zusammenarbeit zwischen Schloss und Bahn / Ermäßigungen mit Niedersachsenticket

Bahnreisende profitieren von Kooperation

Bückeburg (kk). Bückeburg mit seinen Sehenswürdigkeiten, allen voran dem Schloss, soll für Besucher aus der Region noch attraktiver werden. Insbesondere sollen noch mehr Gäste den Regionalverkehr der Bahn nutzen und so stressfrei und umweltschonend in die ehemalige Residenzstadt kommen. Eine neue Kooperation mit der Bahn AG ist daher wichtiger Bestandteil des neuen Marketingkonzeptes des Schlosses, das wie berichtet in der vorigen Woche präsentiert wurde. Ascan Egerer, Leiter des S-Bahn-Betriebes Hannover, stellte zahlreichen Experten aus der Tourismusbranche das Projekt vor.

veröffentlicht am 26.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 03:21 Uhr

Im Mittelpunkt steht das Niedersachsen-Ticket, das bis zu fünf Reisenden die preisgünstige Nutzung aller Regionalzüge in Niedersachsen, Hamburg und Bremen erlaubt. Damit sie in Zukunft häufiger Bückeburg als Ausflugsziel auswählen, wird die Bahn in ihren Broschüren in großer Auflage für das Schloss werben. Im Gegenzug wird bei Veranstaltungen auf Schloss Bückeburg von der Landpartie bis zum Konzept auf die hervorragende Erreichbarkeit mit dem Zug gerade aus Hannover hingewiesen. „Es ist das erste Schloss in unserem Angebot,“ strich Egerer heraus. Und was für eins: zentral gelegen, schnell vom Bahnhof zu Fuß zu erreichen und äußerst attraktiv.

Ein besonderes Bonbon bietet das Schloss allen Gästen, die mit dem Niedersachsenticket anreisen: Sie erhalten Ermäßigungen beim Eintrittspreis – nicht nur für Führungen, sondern auch für Veranstaltungen wie der neuen Landmesse, die im September erstmals stattfindet.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige