weather-image
23°
×

Bankräuber nimmt sich das Leben

Haste/Hannover (rwe). Der gescheiterte Bankräuber von Haste lebt nicht mehr. Der 40-jährige Portugiese, der am 11. Januar versucht hatte, die Sparkassenfiliale an der Hauptstraße auszurauben, hat sich in der Justizvollzugsanstalt Hannover das Leben genommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Bückeburg. Der Mann hatte, wie berichtet, morgens dem Leiter der Sparkassenfiliale aufgelauert. Diesem gelang aber die Flucht, bevor der Täter den Tresor ausräumen konnte. Noch am Nachmittag konnte die Bad Nenndorfer Polizei dank eines aufmerksamen Zeugen den Verdächtigen in Haste festnehmen. Er kam in Untersuchungshaft, in der er sich schon wenige Tage später erhängte.

veröffentlicht am 01.02.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:22 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige