weather-image
28°
×

Wintercup-Titel konnte nicht verteidigt werden / „Notelf“ gegen BBS Syke

BBS Rinteln holt dritten Platz

Rinteln (rd). Vier Hannoveraner und sieben weitere Berufsschulen aus dem Bezirk Hannover sind am 20. Januar angetreten, um den Wintercup 2009 für ihre Schule nach Hause zu holen. Die BBS Rinteln gehörte als Titelverteidiger natürlich auch zu den Teilnehmern.

veröffentlicht am 03.02.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:42 Uhr

Eine Verteidigung des Pokals klappte aber nicht, da die Auswahlmannschaft aus Rinteln im gesamten Turnier eine Niederlage mit 1:2 Toren gegen die BBS Celle im Halbfinale hinnehmen musste. Hier gelang es der Auswahlmannschaft aus Rinteln wohl einen 0:1 Rückstand wieder wettzumachen, doch konnte die BBS Celle durch einen Freistoß wieder in Führung gehen. In diesem Spiel wurden die vorhandenen Torchancen im Gegensatz zur Vorrunde nicht effektiv genug genutzt.

Die Vorrunde gestaltete sich indes sehr positiv. Punktgleich mit dem späteren Sieger des Turniers der Eugen-Reintjes-Schule (ERS) aus Hameln, aber mit dem besseren Torverhältnis, ging die BBS Rinteln als Gruppensieger in die Endrunde. Gegen den späteren Turniersieger gelang ein verdientes torloses Unentschieden. Der begleitende Lehrer, Thomas Piepho, war von der ausgeglichenen Leistung seiner Mannschaft beeindruckt. Ohne vorheriges Einspielen und Training funktionierten die zusammengestellten Angriffs- und Abwehrreihen recht gut.

In der Vorrunde wurden elf Punkte bei 15 Toren und vier Gegentreffern erzielt. Die ERS Hameln erreichte auch elf Punkte konnte aber nur zehn Treffer bei sechs Gegentoren erzielen. Patrick Böke konnte einen drohenden Punktverlust verhindern, indem er eine Notelf gegen die BBS Syke auf den Platz stellte, da alle anderen Spieler noch nicht wieder aus der längeren Pause erschienen waren. Dieses Spiel wurde letztlich noch mit 6:0 gewonnen.

Aus der sehr homogenen Leistung aller Spieler der BBS Rinteln kann man nur Timo Gassmann hervorheben, der sich auf dem Platz unermüdlich abmühte und in der Abwehr unüberwindlich war und auch in der Arbeit nach vorne (drei Tore) wichtige Impulse setzen konnte. Auch das erfolgreiche Angriffsduo Michal Wietrzyci und Enes Yalcinkaya ist zu erwähnen, das allein acht (jeweils vier 4 Treffer) der 19 Tore erzielte.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Vorrunde: BBS 14 Hannover - BBS Rinteln 2:2, BBS Rinteln - BBS Handel Hannover 3:1, BBS Rinteln - BBS Syke 6:0, BBS Hildesheim - BBS Rinteln 1:4, ERS Hameln - BBS Rinteln 0:0. Halbfinale: BBS Celle - BBS Rinteln 2:1. Spiel um Platz 3: BBS 14 Hannover - BBS Rinteln 0:3.

Schüler aus dem Fachgymnasium Wirtschaft und der Berufsfachschulen Wirtschaft.

Foto: pr.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige