weather-image
13°
×

Reben des heimischen Weingutbesitzers versprechen eine gute Ernte

Bei Klaus-Dieter Koch gibt es jetzt den ersten Obernkirchener Sekt

Obernkirchen (sig). "Es wird ein guter Tropfen werden; dazu haben die vielen Sonnentage in diesem Jahr schon genug beigetragen", kündigte Obernkirchens einziger Weingutbesitzer Klaus-Dieter Koch an. Seine Reben hoch an den Berghängen längs der Mosel hatten nämlich einen besonders hohen Öchsle-Gehalt.

veröffentlicht am 15.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:15 Uhr

Die Ernte im Vorjahr hatte Klaus-Dieter Koch Mut gemacht, so dass er jetzt als erster Obernkirchener aus seinen Trauben Sekt produzierte. Dieser Sekt wird noch vor dem Weihnachtsfest unter den Namen der Weinlage "Reiler Goldlay" auf den Markt kommen. Brände und Liköre gibt es dazu bereits. Im Haus "Vor den Büschen 6" zeigen Klaus-Dieter und Inge Koch jetzt in ihren neuen Ausstellungsräumen, was sie passend zur Adventszeit zu bieten haben. Mit ihren Präsentpackungen machen sie Werbung für ihre Heimatstadt Obernkirchen. Die Packungen tragen nämlich weihnachtliche und andere Fotomotive der Bergstadt. Von der kommenden Woche an lädt das heimische Paar zu einer Weinprobe ein. Dort werden sie auch weißen und roten Glühwein von der Mosel kredenzen.




Anzeige
Anzeige