weather-image
24°
×

Grünkohlessen des Bataillons: Mut honoriert

Bei Novitäten auf den Geschmack gekommen

Bückeburg (tw). Die Blasmusik der „Deistertaler“? Hört, hört! 45 Zehnertische statt Tischreihen? Richtig so! Die Beschallung? Besser als im Vorjahr! Und der Grünkohl vom „Krug zum grünen Kranz“? Hmmmm! Das scheint das Fazit zu sein, welches das Gros der Mannen des Bückeburger Bürgerbataillons am gestrigen Freitagabend bei Redaktionsschluss mit Blick auf die Novitäten zieht – als es gilt, in der Schlossremise das Wintergemüse inklusive Erdäpfel, Fleisch und Wurst en masse zu verzehren.

veröffentlicht am 29.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 02:41 Uhr

Was, wenn sich diese Einschätzung bis zum Ende der Speisung gehalten hat, bedeutet: Martin Brandt (Geschäftsführer und kommissarischer Stadtmajor), Adjutant Reiner Walter, Schatzmeister Markus Strahler, Schriftführer Thomas Dehne und Festwirt Fabian Hahn machen im Sinne eines Maximums an Kommunikation alles richtig; die 15 Euro, die pro Nase für Kohl & Co. fällig werden, sind gut angelegt, die 30 dienstbaren Geister flink genug, die 450 Gäste beim Gertensaft in jeder Hinsicht auf dem Laufenden zu halten.

Für die Partnerstadt Zuidplas ist eine zwölfköpfige Gruppe um Bürgermeister Gert-Jan Kats angereist – von den Deistertalern stilsicher mit dem Stück „Tulpen aus Amsterdam“ begrüßt. Für seinen Ausruf: „Es lebe die Partnerschaft!“ erntet Kats tosenden Applaus. Der wird nur noch von dem Beifall übertroffen, der auf die Worte von Oberst Hans-Heinrich Mathies folgt: „Wir dürfen zwar offiziell nichts sagen, sind aber sehr sicher, dass der Standort Bückeburg bei der Verkleinerung der Bundeswehr nicht in Frage gestellt wird.“ Derweil bringt der designierte Landrat Jörg Farr seine Botschaft in Versform dar: „Grünkohl ist für alte Knaben eine von den besten Gaben. Gibt’s dazu noch Bregenwurst, haben alle Männer Durst.“ In diesem Sinne geht’s dann zum gemütlichen Teil des Abends über.

Detaillierter Bericht am Montag; dann gibt es auch eine Bildergalerie zum Grünkohlessen im Internet.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige