weather-image
25°
×

„Beim Hockey nicht in der Luft herumfuchteln“

Bückeburg (wk). Eine kleine Einführung in die Kunst des Feldhockeyspiels hat der Bückeburger Hockey-Club den Teilnehmern einer von ihm ausgerichteten Ferienspaßaktion geboten. Zu den mehr als zwei Dutzend Teilnehmern gehörte am Dienstagnachmittag auch Robin Ringhoff: Es mache ihm Spaß, „mal wieder was Neues auszuprobieren, anstatt immer nur Fußball zu spielen“, erklärte der Siebenjährige, und stufte den Hockeysport nach seinen ersten Erfahrungen als „leicht“ ein. Wichtig sei allerdings, dass man mit dem Schläger „nicht in der Luft herumfuchtelt“. Maike Kemenah (6) aus Seliendorf gefiel am Feldhockey vor allem, dass man dabei viel laufen muss.

veröffentlicht am 30.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 07:21 Uhr

Bei ihren ersten Gehversuchen mit dem Hockeyschläger sind die Ferienspaßkinder konzentriert bei der Sache.

Foto: wk




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige