weather-image
×

Bürgerrott hat sich modernen Besuch auf zwei Rädern eingeladen

Bescherung mal ganz anders: Nikolaus kommt auf Motorrad

Röhrkasten (sig). "Donnerwetter, das ist aber ein moderner Nikolaus", staunte ein kleiner Junge, als beim Gerätehaus der Ortsfeuerwehr der Mann im roten Mantel knatternd vorfuhr. Er kam mit einem schweren Motorrad, das mit grünen Farben und einer blinkenden Lichterkette geschmückt war.

veröffentlicht am 08.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:15 Uhr

Alles andere hat der Knirps erwartet, eine Kutsche oder vielleicht ein Pferd als Beförderungsmittel, aber keine 850er Maschine italienischer Bauart. Und während der Fahrt hatte der Nikolaus weder die Kapuzenmütze noch seinen Bart verloren. Das eine war nämlich nur aufgesetzt, das andere aber echt. Die rund 20 Jungen und Mädchen hatten sich die Wartezeit mit Malen und Spielen vertrieben. Mit ihren kleinen Kunstwerken oder mit Liedern und Gedichten erfreuten sie den Himmelsboten, der danach bereitwillig seinen Gabensack ausschüttete. Der Leiter des ausrichtenden Bürgerrotts, Klaus Brinkmann, bedankte sich beim Nikolaus mit einer langen Mettwurst. Bei heißen Würstchen und Getränken saßen die Kinder mit ihren Eltern danach noch einige Zeit zusammen. Mit dabei waren auch der neue Ortsvorsteher Karl-Heinz Struckmeier, sein gleichnamiger Vorgänger Heinrich Struckmeier und Ortsbrandmeister Fritz Kranz.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige