weather-image
31°
×

"Volkskirche im ländlichen Raum" erkundet

Besuch aus Norwegen

Bückeburg (rd). Unter dem Thema "Volkskirche im ländlichen Raum" haben neun Pfarrer der norwegischen Kirche in der vergangenen Woche die Schaumburg-Lippische Landeskirche besucht.

veröffentlicht am 28.10.2008 um 00:00 Uhr

Im Rahmen eines von der theologischen Fakultät der Universität Oslo initiierten Fortbildungskurses zum Thema "Volkskirche - Impulse aus Deutschland" waren die Theologen vom 11. Bis zum 20. Oktober auf einer Studientour in Deutschland unterwegs. Das Programm bestand aus Begegnungen mit Gemeinden, Dozenten, Kirchenleitung und Kollegen. Die neuntägige Reise führte außer nach Berlin, Wittenberg und Hannover auch nach Schaumburg-Lippe, wo die Volkskirche im ländlichen Raum besonders thematisiert wurde. Neben einer Begegnung mit Landesbischof Jürgen Johannesdotter stand auch ein Erfahrungsaustausch mit schaumburg-lippischen Kollegen auf dem Programm, an dem auch Klaus-Dieter Kiefer als Präsident der Synode teilnahm. Einer der Leiter der norwegischen Gruppe war der ehemalige schaumburg-lippische Pastor Ernst-Modest Herdieckerhoff, der seit zwölf Jahren Dienst als Pfarrer in Norwegen tut und heute als leitender Pfarrer in einer Vorortgemeinde von Oslo arbeitet. Ein von allen Teilnehmenden als schön empfundener Teil des Aufenthaltes in Schaumburg-Lippe war am 19. Oktober die Teilnahme an dem vom Pastorin Anne Riemenschneider geleiteten Gottesdienstes in der Stadtkirche. Hier beteiligte sich die Gruppe aus Norwegen mit einem geistlichen Grußwort, einem musikalischen Gruß aus der Heimat und der Predigt, gehalten von Sokneprest Ernst-Modest Herdieckerhoff. Wichtig war beim anschließenden Kirchenkaffee auch der Kontakt mit Gemeindegliedern aus Bückeburg.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige