weather-image
21°
×

„GlasCluster“ will Boffzer Traditionsbetrieb besichtigen

Besuch bei Pilotanlage

Landkreis. Die Weserbergland AG lädt für Dienstag, 1. Oktober, zur siebten Auflage des Netzwerktreffens des „GlasClusters Weserbergland plus“ zum Unternehmen „Noelle + von Campe“ nach Boffzen ein. Dabei soll nach Angaben der Veranstalter die dortige neue sogenannte ORC-Anlage im Mittelpunkt stehen. Das 145-jährige Unternehmen gehört zu vier Standorten in Deutschland, an denen eine solche Anlage zur Wärmerückgewinnung zum Einsatz kommt. Dabei wird die bei der Glasproduktion erzeugte Abwärme mithilfe der Anlage in Energie umgewandelt und in den Produktionsprozess zurückgeführt.

veröffentlicht am 03.09.2013 um 15:26 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:33 Uhr

Autor:

Darüber hinaus sollen die Teilnehmer die Gelegenheit bekommen, das Unternehmen „Noelle + von Campe“ zu besichtigen. Der Boffzer Betrieb hat sich auf die Herstellung von hochwertigen Glasverpackungen spezialisiert.

Anmeldungen werden bei der Weserbergland AG telefonisch unter (0 51 51) 5851013 sowie unter der E-Mail-Adresse glascluster@weserberglandag.de entgegengenommen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige