weather-image
×

Samtgemeinde Nenndorf: Vormittags und nachmittags noch freie Plätze in Kindergärten und Krippen

Betreuungsbedarf voll gedeckt

Samtgemeinde Nenndorf. Der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen für Kinder im Krippen- und Kindergartenalter hat für das beginnende Kindergartenjahr in der Samtgemeinde Nenndorf komplett gedeckt werden können, wie die Verwaltung mitteilt.

veröffentlicht am 02.09.2014 um 16:03 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:42 Uhr

Einschließlich der Hortplätze werden insgesamt 479 Kinder betreut. Darüber hinaus gibt es in unterschiedlichen Betreuungseinrichtungen noch freie Plätze.

So sind elf Vormittagsplätze im Kneipp-Kindergarten an der Bahnhofstraße in Bad Nenndorf noch frei. Die Betreuung wird dort bis 13 Uhr geleistet. Im Bad Nenndorfer Kindergarten Erlengrund sind noch fünf Ganztagsplätze mit einer Betreuung bis 15 Uhr zu vergeben. Der Kindergarten Hohnhorst kann noch mit drei freien Ganztagsplätzen mit einer Betreuung bis 15 Uhr aufwarten. Sechs Plätze in der Ganztagsbetreuung bis 15 Uhr sind zudem im Kindergarten Helsinghausen frei. Des Weiteren sind dort zwei freie Betreuungsstellen für Kinder unter drei Jahren mit einer Betreuungszeit bis 13 Uhr zu vergeben.

Der evangelische Kindergarten an der Bad Nenndorfer Schillerstraße kann noch acht Vormittagsplätze bis 13 Uhr vergeben. Für das Jahr 2015 sind weitere 15 neue Plätze eingeplant, für die sich die Eltern bereits bewerben können. Zwei Krippenplätze für Kinder ab einem Jahr sind im „Kleeblättchen“ des Bad Nenndorfer Curanum, an der Rudolf-Albrecht-Straße 44 a, frei. Die Betreuungszeit dort ist von 7.30 bis 14 Uhr gewährleistet.

Eltern, die ihre Kinder in den entsprechenden Einrichtungen anmelden wollen, können sich bei der Samtgemeindeverwaltung in Bad Nenndorf unter der Telefonnummer (0 57 23) 7 04 2 6 melden. Antragsformulare gibt es zudem im Internet auf www.bad-nenndorf.de. on




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige