weather-image
20°
×

Manfred Seller an Spitze / 76 neue Betreuer

Betreuungsverein wählt neuen Vorsitz

Rinteln (mld). Der Betreuungsverein Schaumburg hat einen neuen Vorsitzenden: Auf der jüngsten Mitgliederversammlung in der Geschäftsstelle in Rinteln ist Manfred Seller zum Ersten Vorsitzenden gewählt worden. Zweiter Vorsitzender ist Kirk V. Johnson, Kassenwart ist der bisherige Erste Vorsitzende Bernd Hermeling. Als neue Kassenprüferin ist Dorothee Rottmann-Heuer einstimmig gewählt worden.

veröffentlicht am 26.05.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:42 Uhr

Geschäftsführer Gerald Sümenicht dankte in seiner Rede „belastbaren Mitarbeitern, einem sachkundigen Vorstand und der immer zur Kooperation bereiten Betreuungsstelle“. Außerdem dankte er dem DRK für bereitgestellte Räume für zahlreiche Fortbildungen in Bad Nenndorf, Bückeburg und Stadthagen sowie den ehrenamtlichen Betreuern, „denen allerdings ihre Tätigkeit oftmals nicht leicht gemacht wird, zum Beispiel durch unnötigen bürokratischen Aufwand.“ Ein Beispiel sei, dass chronisch Erkrankte jährlich einen Nachweis über ihre Krankheit erbringen müssten. „Das ist nicht sinnvoll“, so Sümenicht. Außerdem plädierte er für eine Änderung der Regelung, dass, wenn Pflegeheimbewohner ein Einkommen unter Sozialhilfeniveau bezögen, sie Freifahrt für die öffentlichen Verkehrsmittel bekämen; diejenigen, deren Einkommen aber über Sozialhilfeniveau liege, jedoch nicht.

Im vergangenen Jahr konnten 76 Personen als neue ehrenamtliche Betreuer gewonnen werden. Insgesamt 156 Personen werden durch den Verein momentan hauptamtlich betreut. Die Mitgliederanzahl betrug Ende 2008 85.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige