weather-image
×

Bewaffneter überfällt E-Center!

Bückeburg (tw). Das E-Center an der Wilhelm-Raabe-Straße ist am Freitag, 21. Dezember, um 19.55 Uhr von einem Maskierten überfallen worden. Der mit einer Pistole bewaffnete Mann erbeutete dabei mehrere 1000 Euro.

veröffentlicht am 24.12.2007 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

Wie die Polizei Bückeburg gestern mitteilte, zwang der Räuber, der eine Maske mit Sehschlitzen und eine dunkle Jacke trug, den Geschäftsführer mit vorgehaltener Waffe zur Herausgabe des Geldes. Zur Tatzeit herrschte im Markt noch Kundenverkehr. Im Anschluss an denÜberfall flüchtete der Mann in Richtung des nördlichen, an der Windmühlenstraße gelegenen Parkplatzes, wo sich auch die Altglascontainer befinden. Kurz darauf beobachteten Zeugen, wie ein dunkler Ford KA mit Lipper Kennzeichen aus Richtung Frühannahme kam und das Grundstück mit hohem Tempo verließ. Der Wagen wurde später im Rahmen der Fahndung durch Beamte des Polizeikommissariats Rinteln gestellt und der als Lenker des Tatfahrzeugs dringend Verdächtige kontrolliert. Die Beute aus dem Raubüberfall wurde dabei nicht gefunden, der Mann auf freien Fuß gesetzt. Allerdings schließt die Polizei nicht aus, dass in dem Ford KA zuvor ein zweiter Mann saß, der den Wagen zum Zeitpunkt des Zugriffs mit dem Geld bereits verlassen hatte. Jetzt sucht die Polizei weitere Zeugen, die den Raubüberfall beobachtet oder in den Tagen vor der Tat auf dem Gelände des Marktes verdächtige Personen beobachtet haben. Kontakt: Polizei Bückeburg, (0 57 22) 9 59 30.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige