weather-image
Sommeruni-Redaktion, letzter Teil: Studenten ziehen Bilanz – was hat die Probeuni gebracht?

„Bewerbungen kommen schneller als gedacht“

Am Ende einer lehrreichen und spaßigen Woche auf dem Campus der sechsten Rintelner Sommeruni reisen die rund 300 „Studenten auf Probe“ mit vielen verschiedenen Eindrücken und neuen Erfahrungen wieder nach Hause.

veröffentlicht am 23.07.2010 um 19:18 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 20:41 Uhr

Der letzte Abend der Sommeruni endet im Regen, aber die Studente

Autor:

Nils Nolte, Nina Ernstund Kai Lange

„Neue Alternativen“ für ihr späteres Berufsleben entdeckte die 18-jährige Cosima Bruns aus Bantorf. Für sie habe sich der Besuch der Uni gelohnt, obwohl sie die Teilnahme eher für den Zeitraum vor der Oberstufe empfiehlt, da so die Fächerwahl erleichtert würde.

Besonders die Vielfalt der angebotenen Seminare und Freizeitangebote empfanden die meisten Studenten als gelungen organisiert. „Die Inhalte waren immer anders“ und haben ein „neues Bild“ der einzelnen Studiengänge geschaffen, die „das Interesse im Einzelnen noch vertieft haben“, erzählt Bendix Fricke, 18, aus Nienburg.

Doch so positiv die einen über das Erlebnis „Schnupperuni“ berichteten, so skeptisch blicken andere auf die Woche zurück. Der 18-jährige Sebastian Schmidt erklärte, dass das Erlebte „klar unter den Erwartungen“ gelegen habe. Doch die stetige Abwechslung zwischen Vorlesungen und Sport sowie dem abendlichen Beisammensein haben eine durchgehend positive Atmosphäre geschaffen.

270_008_4331033_Sommeruni_1_.jpg

„Highlight des Tages war meistens das Essen“, findet dagegen Anne Schulze, 18, aus Riehe.

Neben einer guten Gemeinschaft fanden auch viele Jugendliche schließlich das, wofür sie teils längere, teils kürzere Wegstrecken auf sich genommen hatten. Alexander Breyer, 17, aus Salzhemmendorf, ist nur einer derjenigen, die jetzt „relativ genau“ wissen, was sie studieren möchten. Er rät aber ebenfalls den zukünftigen Probestudenten, die Sommeruni „noch ein Jahr früher“, also zwei Jahre vor Schulabschluss, zu besuchen, da sonst die Uni-Bewerbungen anstünden – „und das schneller als gedacht“.

Insgesamt lässt sich also sagen, dass die Sommeruni trotz mancher Kritik ihre Zielsetzung erfüllt, vielen jungen Menschen neue Perspektiven gezeigt und so ihren Weg ins Studenten- oder Berufsleben erleichtert hat.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare